Im Fachgebiet Chargenprüfung und Allergenanalytik der Abteilung 5 "Allergologie" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
 

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

 

Wir, das Paul-Ehrlich-Institut,
sind eine wissenschaftliche Einrichtung des Bundes, die für die Prüfung und Zulassung von Impfstoffen und biomedizinischen Arzneimitteln zuständig ist und im Bereich der Life Sciences Forschung betreibt. Die Vernetzung mit nationalen und internationalen Akteuren macht uns zu einem kompetenten Ansprechpartner für die Öffentlichkeit, Wissenschaft, Medizin, Politik und Wirtschaft.
 

Ihre Aufgaben
  • Experimentelle Chargenprüfung nach Vorgaben eines SOP-Systems
  • Selbständige Planung bei der Entwicklung neuer Labormethoden
  • Auswertung der Analysenergebnisse und Erstellung von Berichten
  • Pflege von Datenbanken, Etablierung neuer Datenbanksysteme
  • Weiterentwicklung des Qualitätssicherungssystems
  • Übernahme der Funktion des Qualitätsmanagementbeauftragten (m/w/d) der Abteilung
  • Mitarbeit bei der Aus- und Weiterbildung von Labormitarbeitern (m/w/d) und Auszubildenden (m/w/d)


Unsere Anforderungen
  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium mit Promotion (Biochemie, Biotechnologie, Chemie, Biologie, Pharmazie o.ä.).
  • Erfahrungen in der Durchführung laboranalytischer Tätigkeiten
  • Erfahrungen in der Erstellung laborrelevanter Texte und Anweisungen
  • Methodische Vorkenntnisse im Bereich der (bio-)chemischen Analytik und Qualitätssicherung sind wünschenswert
  • Idealerweise Erfahrung im Erkennen und Bewerten von Risiken in Bezug auf pharmazeutische Produkte und Produkttestungen
  • Sicherer Umgang mit moderner Datenkommunikation (MS-Office und Datenbanken) bzw. instrumenteller Datenerhebung ist erforderlich
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache sind Voraussetzung
  • Veränderungsbereitschaft und Flexibilität, sich auf unvorhergesehene Situationen einstellen zu können
  • Teamfähigkeit und gute kommunikative Fähigkeiten
  • Vertrauenswürdige und verlässliche Arbeitsweise

Bitte beachten Sie, dass bei Vertragsabschluss eine Erklärung gemäß §77a AMG abgegeben werden muss.

 
Unser Angebot
ist ein vielseitiger und anspruchsvoller Arbeitsplatz zentral im Rhein-Main-Gebiet mit guten Anschlüssen an das öffentliche Verkehrsnetz (Autobahn, Flughafen, S-Bahn). Als Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes bieten wir die hierfür üblichen Sozialleistungen wie Jahressonderzahlung, Betriebsrente und vermögenswirksame Leistung.
 
Das Beschäftigungsverhältnis ist auf 3 Jahre befristet. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Der Dienstposten ist nach  E 13  TVöD Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das Paul-Ehrlich-Institut fördert die Gleichstellung von Menschen sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Hierfür bieten wir u. a. sehr flexible Arbeitszeiten (Teilzeitmodelle, Homeoffice, keine Kernarbeitszeiten), Kindergartenplätze und zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten.
 
Ihre aussagekräftige Bewerbung übermitteln Sie bitte bis zum 24.05.2020 ausschließlich über unser Bewerberportal (blauer Button unterhalb der Anzeige) unter Angabe der JobID 443.
 
Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an Frau  Julia Hofmann (E-Mail: karriere@pei.de, Telefon: 06103-77-1119).



Wir weisen darauf hin, dass das Bundesministerium für Gesundheit im Rahmen seiner aufsichtsrechtlichen Befugnisse im Einzelfall Einblick in Ihre Bewerbungsunterlagen nehmen kann (Art. 6 Abs. 1 Ziff. C DSGVO i. V. m. § 3 Abs. 1 GGO und Art. 65 GG), um eine interessengerechte und zweckmäßige Personalauswahl sicherzustellen. Ihre Daten werden unmittelbar nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.
Ähnliche Stellenanzeigen um Langen
Lade...