Tarifbeschäftigte/r (m/w/d) Entgeltgruppe 14 - Schwerpunkt: Integrative Verkehrsplanung

Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung sorgen täglich dafür, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert.

Das Ziel der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher-  und Klimaschutz ist es, Berlin gesünder, mobiler, sicherer und klimafreundlicher zu gestalten. Wir wollen, dass Berlin eine noch lebenswertere Stadt wird. Unsere Senatsverwaltung schafft Mobilität für alle Berlinerinnen und Berliner, kümmert sich um die Infrastruktur - vom Radweg über Bahn und Bus bis hin zu Straßen -, um saubere Luft, lebendige Gewässer und um ein ausgewogenes städtisches Klima. Werden Sie Teil von uns.

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz, Am Köllnischen Park 3, 10179 Berlin, sucht ab sofort, unbefristet, eine/n

Tarifbeschäftigte/n (m/w/d) Entgeltgruppe 14 - Schwerpunkt: Integrative Verkehrsplanung


Kennziffer: SenUMVK 90/2022

Vollzeit mit 39,40 Wochenstunden, Teilzeit 

 

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

Mitarbeit in der Gruppe "Integrative Verkehrsplanung": Netzplanung für den öffentlichen Personennah-verkehr; Vorbereitung und Begleitung von Planungsverfahren; Ausschreibung und Betreuung vorbereitender Untersuchungen inkl. Trassenbewertung, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und verkehrliche Begründungen für Schienenvorhaben mit dem Schwerpunkt U-Bahnplanung; Vorbereitung und Auswertung von Nachfrageberechnungen (Bestand und Prognose); konzeptionelle Aspekte der Netzplanung Schiene insbesondere für den StEP MoVe inkl. Abstimmungen mit Brandenburg.

Sie haben...

  • Formale Voraussetzungen: Abgeschlossenes weiterführendes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) im Bereich Verkehrs(ingenieur)wesen, Verkehrsplanung, Bauingenieur- oder Wirtschaftsingenieurwesen bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung mit dem Schwerpunkt ÖV-Planung (Schiene, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

    Fachliche Kompetenzen:
  • Vorausgesetzt werden sehr gute Kenntnisse sowie Erfahrungen in der Planung von Neubaustrecken (von Netzplanung über Linienplanung bis hin zu Bewertungsverfahren) und gute Kenntnisse der planungsrechtlichen Absicherung von Infrastrukturvorhaben als auch Kommunikationsfähigkeiten sowie Erfahrungen und Kenntnisse in Gesprächsführung, Moderations- und Präsentationstechniken.
     
  • Von dem/der Bewerber/in werden umfassende Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Verkehrsplanung für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) inkl. Netzplanung SPNV und Straßenbahn, gute Kenntnisse zu Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen (z.B. standardisierte Bewertung und Verkehrsfolgekostenrechnungen) einschließlich der notwendigen Methoden und Datengrundlagen sowie zu weiteren Bewertungsverfahren (FAR, Nutzwertanalyse..) und gute Kenntnisse zu und Erfahrungen mit Datengrundlagen der Planung, Fortschreibungs- und Prognosetechniken sowie Fähigkeit zur Interpretation und Abstraktionsfähigkeit in Bezug auf den Umgang mit Daten aus Verkehrsmodellen erwartet.
     
  • Wichtig sind ferner gute Kenntnisse der Finanzierungsstrukturen von ÖV-Vorhaben, Kenntnisse der fachbezogenen Forschungsthemen, Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Ansätzen sowie verkehrs- und gesellschaftspolitischen Fragestellungen und Erfahrungen im Umgang mit politischen Gremien, Verbänden, u.a..
     
  • Weitere erforderliche Kompetenzen sind gute Kenntnisse zu Verkehrserhebungen im öffentlichen Verkehr und deren Auswertung sowie erforderlicher statistischer Methoden und der Anwendung für planerische Fragestellungen wie auch gute Kenntnisse der Verkehrsinfrastruktur Berlins sowie des berlinrelevanten Umlands.

    Soziale und persönliche Kompetenzen:
  • Es werden Leistungs-, Lern- und Veränderungsfähigkeit und Ziel- und Ergebnisorientierung vorausgesetzt. Sehr wichtig sind Organisationsfähigkeit, Belastbarkeit und Selbstständigkeit. Außerdem werden Kooperationsfähigkeit Diversity-Kompetenz und Konfliktfähigkeit erwartet. Bewerber/innen sollten zudem über Interkulturelle Kompetenz und Entscheidungsfähigkeit verfügen. Eine gute Dienstleistungsorientierung ist erwünscht.

Wir bieten...

  • eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie 
 
  • flexible Arbeitszeitmodelle (u. a. Gleitzeit, Arbeiten in Teilzeit)
 
  • eine individuelle Personalentwicklung mit vielfältigen Angeboten der Fort- und Weiterbildung
 
  • betriebliche Sport- und Gesundheitsangebote
 
  • ein kollegiales Arbeitsumfeld und ein gutes Betriebsklima
 
  • einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
Ansprechpersonen für Ihre Fragen:
Frau Nicole Brown, III SE 22
030/ 9025-2653

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:

Bitte bewerben Sie sich bis zum 11.08.2022 ausschließlich online über das Bewerbungsformular am Ende dieser Anzeige - unter dem Button "Jetzt bewerben" und fügen Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei:
 
  • ein aussagekräftiges Anschreiben,
  • einen ausführlichen Lebenslauf (bitte wie üblich in tabellarischer Form),
  • einen Nachweis über Master- bzw. Diplomabschluss und
  • ein aktuelles Arbeits- oder Zwischenzeugnis.

Hinweis:
Die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz ist bestrebt, den Anteil von Frauen zu erhöhen. Sie werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Bewerbungen von Frauen werden sehr begrüßt, denn bei gleicher Qualifikation (Eignung, Befähigung, fachliche Leistung) erfolgt auf der Grundlage des § 5 Absatz 5 Satz 2 Landesgleichstellungsgesetz eine bevorzugte Berücksichtigung.

Schwerbehinderte Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben, da der Anteil der schwerbehinderten Menschen in der hiesigen Senatsverwaltung erhöht werden soll. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ebenfalls erwünscht.

Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange möglich, wenn sie vollzeitnah erfolgt.

Ich bin gehalten, im Rahmen des Auswahlverfahrens auch ein aktuelles Arbeits- bzw. Zwischenzeugnis (möglichst nicht älter als ein Jahr) zu berücksichtigen. Soweit dies nicht vorliegt, bitte ich die Erstellung einzuleiten.

Das dem Aufgabengebiet zugeordnete Anforderungsprofil kann unter dem Button "Weitere Informationen" eingesehen werden
 
Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal
Ähnliche Stellenanzeigen um Berlin
Lade...