Ihr Aufgabengebiet

Im Institut für Sicherheit und Qualität bei Fleisch am Standort Kulmbach des Max Rubner-Instituts unterstützen Sie die Arbeitsbereiche "Produktqualität" und "Mikrobiologie" hinsichtlich der Bestimmung verschiedener sensorischer, physikalischer, chemischer und mikrobiologischer Untersuchungsparameter bezüglich der Qualität und Sicherheit von Fleisch und Fleischerzeugnissen.

Ihr Profil

Zwingend vorausgesetzt werden:
  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur technischen Assistentin / zum technischen Assistenten (w/m/d), zur Laborantin / Laborant (w/m/d) oder eine vergleichbare Ausbildung
  • gute EDV- und Englischkenntnisse
  • präzise und analytische Arbeitsweise
  • Befähigung/Bereitschaft im mikrobiologischen Labor der Sicherheitsstufe S2 mit Pathogenen zu arbeiten

Wünschenswert sind:
  • gute Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität
  • Fähigkeit zur selbstständigen und sehr sorgfältigen Arbeit
  • Kenntnisse im Bereich der Analytik insbesondere bei Fleisch und   Fleischerzeugnissen
Wir erwarten eine sehr gute Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache in Wort und Schrift. Darüber hinaus setzen wir neben einer selbstständigen und verantwortungsbewussten Arbeitsweise auch eine hohe Motivation, persönliches Engagement und Kooperationsbereitschaft voraus.

Unser Angebot

Wir bieten zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle in Vollzeit am Standort Kulmbach des Max Rubner-Instituts. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 39,0 Stunden. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 6 TVöD.

Hinweise

Bitte reichen Sie vollständige und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen, insbesondere Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf, lückenloser Darstellung des Ausbildungs- und beruflichen Werdegangs sowie Zeugniskopien (Schul-, Ausbildungs- und qualifizierten Arbeitszeugnissen) ein. Fehlende Unterlagen (insbesondere erforderliche Nachweise) können zum Ausschluss aus dem Bewerbungsverfahren führen.

Das Max Rubner-Institut strebt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern an.
 
Das Max Rubner-Institut sieht sich der Inklusion verpflichtet. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderungen sind daher ausdrücklich erwünscht. Diese werden im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt.
 
Der Arbeitsplatz ist für Teilzeitarbeit grundsätzlich geeignet.
 

Ansprechpersonen

Bei fachlichen Fragen:
Dr. Siegfried Münch · Telefon: +49 (0) 9221 803 279

Bei organisatorischen Fragen:
Claudia Grittner · Telefon: +49 (0) 431 609 2293
 
Zentrale Bewerberstelle des Max Rubner-Instituts · Hermann-Weigmann-Str. 1 · 24103 Kiel


 
Ähnliche Stellenanzeigen um Kulmbach im Bundesland Bayern
Lade...