Justizvollzugsbeamtin / Justizvollzugsbeamter

Geplanter Eintritt:
1. September,  1. Oktober und 1. Dezember 2020
Für jeden Termin stehen 24 Ausbildungsplätze zur Verfügung.
 
Laufbahn: Allgemeiner Justizvollzugsdienst (Laufbahngruppe 1)
Besoldungsgruppe:   Anwärterbezüge: ca. 2.082 Euro brutto (unverheiratet, ohne Kinder)
Arbeitszeit: Früh-, Spät- und Nachtdienst (auch an Sonn- und Feiertagen)
Wochenstunden: 40 Wochenstunden
Arbeitsgebiet: Die Bediensteten des Allgemeinen Justizvollzugsdienstes betreuen und beaufsichtigen die in den Berliner Justizvollzugseinrichtungen befindlichen Inhaftierten.
Anforderungen:
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der EU (für Angehörige anderer Nationalitäten gelten teilweise Sonderregelungen)
  • mindestens einen mittleren Schulabschluss (MSA) oder
    EBBR/ BBR/ Hauptschulabschluss in Kombination mit einer abgeschlossenen mind. 2 jährigen Berufsausbildung; Die Dienstzeit von Soldaten ab SaZ 4 wird als Berufsausbildung anerkannt.
  • Körperliche und charakterliche Eignung
  • Keine strafrechtlichen Belastungen
  • Am Einstellungstag mindestens 21 Jahre und nach aktuell geltender Rechtslage höchstens 45 Jahre alt (das 46. Lebensjahr darf zum Einstellungszeitpunkt noch nicht vollendet sein).
Bewerbungsfrist: 31.07.2020
(nächster Ausschreibungszeitraum ab 01.09.2020)
Bewerbungsunterlagen:
Bewerbungen sind in elektronischer Form an einem Computer (PC/ Laptop) über das Karriereportal abzugeben. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung nicht über das Smartphone/ Tablet ein, da sonst Ihre Anlagen fehlen. 
Informationen zum Einstellungsverfahren und zum Berufsbild unter www.ausbildung-justiz.de.
 
Hinweise:
  • Der Berliner Justizvollzug beabsichtigt, Sie nach Beendigung der Ausbildung in das Beamtenverhältnis auf Probe zu übernehmen, wenn die persönliche Eignung und ein mindestens befriedigendes Laufbahnprüfungsergebnis vorliegen.
  • Der Berliner Justizvollzug ist bestrebt, den Anteil von Frauen zu erhöhen bzw. sie beruflich zu fördern. Daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht.
  • Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund und einer Deutschen oder EU-Staatsangehörigkeit sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.
  • Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Die Bearbeitung der Bewerbung erfolgt ausschließlich auf elektronischem Weg. Es ist daher erforderlich, dass Sie Ihr elektronisches Postfach erreichbar halten und den Spam-Ordner regelmäßig kontrollieren.
Ansprechpartner/innen: Zentrales Bewerbungsbüro der Bildungsstätte Justizvollzug Berlin
Telefon: 030 90144 - 1588 oder - 1587 oder -1517 oder -1634
Ähnliche Stellenanzeigen um Berlin
Lade...