Einjährige allgemeinen Fachhochschulreife wirtschaft oder soziales

#Wirtschaft, #SozialeKompetenzen, #Soziales, #Nachhaltig, #Gemeinwohlorientiert, #Emilmoltakademie, #Allgemeinefachhochschulreife

Einjährige allgemeinen Fachhochschulreife wirtschaft oder soziales

Im Rahmen unseres Bildungsangebots ist die einjährige Fachoberschule mit der allgemeinen Fachhochschulreife, die mögliche Fortsetzung der zweijährigen Berufsausbildungen zum Kaufmännischen Assistenten oder Sozialassistenten. Dies ermöglicht Schülern und Schülerinnen den Zugang zum Studium.

Entwickle Dich!

Neben dem Studium verbinden sich mit der allgemeinen Fachhochschulreife weitere interessante berufliche Perspektiven, z.B. den Zugang zur gehobenen Verwaltungslaufbahn bei Ämtern und Behörden, zu Fachschulen für Erzieher, Heilpädagogik oder Heilerziehungspflege. Du kannst aber auch an einer Berufsoberschule wechseln, um die allgemeine Hochschulreife zu erwerben..

  • Wenn Du eine Berufsausbildung im sozialen Bereich, z.B. Sozialassistenz, abgeschlossen hast bzw. mindestens 5 Jahre Berufstätigkeit im sozialen Bereich nachweisen kannst, dann ist die Fachrichtung Gesundheit und Soziales, Schwerpunkt: Sozialpädagogik das Richtige für Dich.
  • Wenn Du eine Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich, z.B. Kaufmännische Assistenz, abgeschlossen hast bzw. mindestens 5 Jahre Berufstätigkeit im wirtschaftlichen Bereich nachweisen kannst, dann ist die Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung das Richtige für Dich.

Deine Zeit!

  • Unterrichtsform: 
    Ganztagesausbildung, Vollzeit
  • Voraussetzungen: 
    Mittlerer Schulabschluss und eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung, bzw. eine mind. 5-jährige einschlägige Berufstätigkeit.
  • Ausbildungsdauer: 
    1 Jahr
  • Aufnahmeverfahren: 
    Vollständige Bewerbungsunterlagen: Anschreiben, Motivationsschreiben, Lebenslauf, 2 Fotos, Personalausweis, Vorlage der Originalzeugnisse, Aufnahmegespräch
  • Abschlüsse: 
    Allgemeine Fachhochschulreife
  • Unterrichtszeiten: 
    8:15 Uhr bis 15:45 Uhr
  • Ausbildungsbeginn: 
    Entspricht dem Berliner Schuljahresbeginn
  • Ferien: 
    Es gilt die Ferienordnung der öffentlichen Schulen (eventuelle Abweichungen in den Praxiszeiten)
  • Schulbeitrag: 
    Sozial gestaffelt, Finanzgespräch nach Aufnahme in die Ausbildung. Die aktuelle Orientierungstabelle der Emil Molt Akademie kann unter https:// /bewerbung eingesehen werden.
    BAföG Förderung ist möglich.

Perspektive!

Die Emil Molt Akademie ist die erste staatlich anerkannte waldorfpädagogische Berufsfachschule und Fachoberschule Berlins. «Wirtschaft verstehen und sozial handeln können» lautet unser Leitbild.

Wir qualifizieren Dich für Wirtschaft und Sozialwesen entsprechend den heutigen Anforderungen an moderne Bildungs- und Berufswege. Das Ziel unserer Schule ist die umfassende Bildung unserer Schüler. Du profitierst von einer profunden fachlichen Ausbildung verbunden mit persönlichkeitsbildenden Elementen aus künstlerischen Fächern, angeleiteten Praktika oder Exkursionen.

Unsere Fachoberschule mit den Fachbereichen Wirtschaft und Sozialpädagogik ermöglicht Dir den Zugang zum Fachhochschulstudium.

Wir ermöglichen Dir die Berufsausbildung zum/zur Kaufmännischen Assistenten/in in der Fachrichtung Informationsverarbeitung (EDV), die Ausbildung zum/zur Sozialassistent/in sowie ab Schuljahr 2018/29 die vierjährige Ausbildung zum Heilerziehungspfleger / zur Heilerziehungspflegerin in Teilzeit.

Seit mehr als 13 Jahren bietet unsere Berufsfachschule jungen Erwachsenen Perspektiven und Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Träger der Akademie war von 2008 bis 2014 der gemeinnützige Schulverein Emil Molt Schule e.V., seit 2015 ist die Rudolf Steiner Bildungszentrum gGmbH Träger der Akademie.

Bewirb Dich jetzt für 2022/2023

Fachoberschule · Berufsfachschule · Berufsausbildung

| Tel. +49 30 / 68 402 86 10 | info@emil-molt-akademie |

Ähnliche Stellenanzeigen um Berlin
Lade...