Auszubildende/r zur Gärtnerin bzw. zum Gärtner in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Openerbild: Panorama Berlin
Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Mehr als 113.000 Beschäftigte sorgen täglich dafür, dass die Stadt mit ihren 3,5 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern funktioniert. Mit über 140 Berufs- und Tätigkeitsbildern bietet die Berliner Verwaltung dabei ein breites Spektrum an attraktiven Einstiegs- und Karrierechancen.
 
Das Bezirksamt Reinickendorf von Berlin ist ein Teil der Berliner Verwaltung und erbringt als kommunaler Dienstleister mit seinen Dienstkräften eine Vielzahl von unterschiedlichen bürgernahen Leistungen vornehmlich für die Reinickendorfer Einwohnerinnen und Einwohner.

Aber nicht nur der Dienst am Bürger, auch der Umgang mit der Natur ist ein wichtiger Teil der Arbeit im Bezirk Reinickendorf. Hier finden sich neben zahlreichen Naturschutzgebieten auch viele Grünflächen, die den Bürger zur Erholung einladen. Die Pflege der Grünanlagen, Schulen, Sportstätten und sonstigen grünen Bereiche des Bezirkes obliegt den Gärtnerinnen und Gärtnern des Bezirkes.

Werden auch Sie ein Teil davon und bewerben Sie sich jetzt!



Das Bezirksamt Reinickendorf von Berlin sucht ab dem 01.09.2019 mehrere 

Auszubildende zur Gärtnerin bzw. zum Gärtner
in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

 

Kennzahl: 2018-Gart-4947

Ausbildungsentgelt gemäß TV A-L BBiG
Die Ausbildung erfolgt in Vollzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39,4 Stunden.

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

Die Ausbildung ist breit gefächert und bietet somit ein hohes Maß an Abwechslung. In den drei Jahren führen Sie Erdarbeiten aus und erlernen verschiedene Be- und Entwässerungsmaßnahmen. Sie stellen befestigte Flächen und Bauwerke in den Außenanlagen des Bezirkes her und führen vegetationstechnische Arbeiten durch. Während Ihrer Ausbildung erlernen Sie außerdem die Kultivierung unterschiedlicher Pflanzenarten. Aber auch Themen des Umweltschutzes sowie des rationellen Umgangs mit Energie und Material sind Themen, die Ihnen begegenen werden.

Sie haben...

  • mindestens die erweiterte Berufsbildungsreife mit befriedigenden Noten in den Fächern Biologie, Mathematik und Deutsch. Zu Ihren Stärken sollten zudem eine große Lernbereitschaft, die Bereitschaft zur Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Zuverlässigkeit gehören. Außerdem sollten Sie körperlich geeignet für die Tätigkeiten einer Gärtnerin bzw. eines Gärtners sein.

 

Wir bieten...

  • eine spannende Ausbildung, in der Sie an unterschiedlichen Stellen des Bezirkes die dortige Arbeit einer Gärtnerin bzw. eines Gärtners kennenlernen (unterschiedliche Grünanlagen, Schulen, Sportstätten und betriebsinterne Lehrflächen)
  • eine duale Ausbildung, in der Sie durch die Einsätze in Ihrer Praxisstelle, sowie den theoretischen Unterricht in der Berufsschule alle notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten für den Beruf der Gärtnerin bzw. des Gärtners im Garten- und Landschaftsbau erwerben können
  • einen Jahresurlaub von insgesamt 29 Tagen
  • ein angemessenes Ausbildungsentgelt gemäß TVA-L BBiG
 
Sie finden sich im Profil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.01.2019. Bitte nutzen Sie dazu den Bewerbungslink am Ende dieses Ausschreibungstextes.


 

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:

Bei der Erstellung Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte folgende Anhänge als Datei unter den Angabe der Kennziffer 2018-Gart-4947 bei: 

  • ein Bewerbungsschreiben ( mit vollständiger Anschrift, Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse)
  • einen tabellarischen und lückenlosen Lebenslauf,
  • Schulabschlusszeugnis mit Notenspiegel,
  • eventuelle Praktikumsnachweise.

 


Ansprechpartner/in für Ihre Fragen:

Detaillierte Auskünfte erhalten Sie - auch in einem persönlichen Gespräch oder Telefonat - bei den folgenden Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern:

Frau Bansemer, 030/90294-2022
Herr Weber, 0171-5636180
Herr Ahlswede, 030/90294-3157

 
 

Hinweise:

Im Rahmen des Auswahlverfahrens findet ein Eignungstest statt, der vor den Bewerbergesprächen durchgeführt wird. Sollte dieser Test nicht bestanden werden, ist eine weitere Berücksichtigung im Verfahren nicht möglich.
  • Anerkannte schwerbehinderte Menschen oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 
  • Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, welche die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich gewünscht.
  • Der ausgeschriebene Ausbildungsberuf gehört zu einem Bereich in dem Frauen unterrepräsentiert sind. Deshalb sind deren Bewerbungen besonders erwünscht.
  • Unsere Ausbildungsplätze richten sich vornehmlich an Bewerberinnen und Bewerber, die erstmalig eine Ausbildung anstreben.
  • Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstehende Kosten können nicht erstattet werden.
  • Da das Verfahren derzeit noch nicht komplett barrierefrei ist, wenden Sie sich im Bedarfsfall bitte direkt an Frau Bansemer, Tel. 030/90294 2022.

Weitere Informationen zum Bezirksamt Reinickendorf unter: https://www.berlin.de/ba-reinickendorf/ und zur Berliner Verwaltung unter: http://www.berlin.de/karriereportal
 
Ähnliche Stellenanzeigen um Berlin
Lade...