Ausbildungsplatz für die kooperative Ingenieursausbildung (KIA): Studium der Elektrotechnik mit integrierter Berufsausbildung zur Elektronikerin (w/m) für Betriebstechnik (Sachsen/ Sachsen-Anhalt/ Thüringen)

Arbeitsort: Bad Lauchstädt (bei Halle),
Chemnitz (Röhrsdorf), Erfurt (Vieselbach)
Bewerbungsfrist: 29.04.2018

Stellen ID: 832
Veröffentlicht am: 23.03.2018


 
 
Wir sind 50Hertz: Gut tausend Menschen, die im Norden und Osten Deutschlands dafür sorgen, dass der Strom fließt. Von da, wo er erzeugt wird, bis dorthin, wo er verbraucht wird. So sichern wir die Stromversorgung von rund 18 Millionen Menschen im Norden und Osten Deutschlands. 50Hertz ist Spitzenreiter bei der Einspeisung erneuerbarer Energien ins Stromnetz:  Der Anteil liegt in unserem Netz bei 48 % (2016). Es ist unsere Aufgabe dafür zu sorgen, dass trotz der natürlichen Schwankungen Einspeisung und Verbrauch zu jedem Zeitpunkt im Gleichgewicht bleiben. Daran arbeiten wir in enger Abstimmung mit Netzbetreibern in ganz Europa zusammen und nehmen aktiv teil an der Entwicklung neuer, funktionierender Marktmechanismen für den Stromhandel. Für die Zukunft der Energieversorgung.

Dazu können Sie schon während Ihres dualen Studiums einen wertvollen Beitrag leisten. So bieten wir Ihnen zum Ausbildungsstart im August 2018 wahlweise an einem unserer Standorte (Bad Lauchstädt, Chemnitz, Erfurt) einen
 

Ausbildungsplatz für die kooperative Ingenieursausbildung (KIA): Studium der Elektrotechnik mit integrierter Berufsausbildung zur Elektronikerin (w/m) für Betriebstechnik (Sachsen/ Sachsen-Anhalt/ Thüringen)

in Kooperation mit der Hochschule Zittau/ Görlitz und dem Bildungszentrum Energie GmbH (Falkenberg).

Sie haben bereits in der Schule bewiesen, dass Ihnen die Fächer Mathematik und/ oder Physik liegen? Sie suchen nach einer Ausbildung, in der Sie die betriebliche Praxis mit aktuellem Hochschulwissen verbinden können? Ihr handwerkliches Geschick möchten Sie während Ihrer Ausbildung ebenfalls einbringen? Dann könnte die Kooperative Ingenieurausbildung mit integrierter Ausbildung »KIA« bei 50Hertz genau das Richtige für Sie sein.

KIA beinhaltet ein vollständiges Bachelor- oder Diplom-Studium an der Hochschule Zittau/ Görlitz mit Praxisphasen bei 50Hertz (in Bad Lauchstädt, Chemnitz, Erfurt) und integrierter Berufsausbildung in Kooperation mit der Ausbildungsstätte im Bildungszentrum Energie (Falkenberg). In insgesamt zehn Semestern absolvieren Sie ein elektrotechnisches Studium mit Schwerpunkt Elektrische Energiesysteme und wechseln dabei phasenweise zwischen Studien- und Praxisphase. Nach zweieinhalb Jahren haben Sie bereits Ihre Berufsausbildung als Elektroniker/in für Betriebstechnik mit der IHK-Prüfung abgeschlossen. Im Anschluss erwerben Sie Ihren Hochschulabschluss. So haben Sie stets die Möglichkeit, erlernte Studieninhalte direkt in der betrieblichen Praxis anzuwenden. Höchstspannung ist garantiert!

Was erwartet Sie?
  • Eine qualifizierte Ausbildung in einem Unternehmen, das groß genug ist, um Ihnen eine anspruchsvolle und professionelle Lernumgebung zu bieten, und das gleichzeitig klein genug ist, um Sie menschlich aufzunehmen und Ihnen das gute Gefühl zu geben, dass Sie hier gebraucht werden und selbst etwas bewegen können,
  • Ein interdisziplinäres Studium der Elektrotechnik an der Hochschule Zittau/ Görlitz mit dem Abschluss Bachelor of Engineering oder Diplomingenieur/in (FH),
  • Gleichzeitige praxisnahe Berufsausbildung mit dem IHK-Abschluss Elektroniker/in für Betriebstechnik,
  • Interessante sowie verantwortungsvolle Aufgaben und Projekte mit Schwerpunkt Anlagen der Energieversorgung bei 50Hertz,
  • Die Perspektive, im Anschluss an das Studium einzusteigen in die anspruchsvollen Tätigkeitsfelder des Unternehmens an einem seiner verschiedenen Standorte,
  • Eine individuelle Betreuung und Förderung durch einen Mentor aus dem Fachbereich,
  • Unterstützung beim Aufbau eines Netzwerkes innerhalb des Unternehmens,
  • Eine faire Vergütung, auch während des Vollzeitstudiums,
  • Ein kollegiales Umfeld bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 37 Stunden.
 
Konnten wir Ihr Interesse wecken? Haben Sie noch Fragen? Frau Singendonk wird sie gern beantworten (Kontaktdaten siehe unten). Weiterführende Informationen zum Studieninhalt und unserem Kooperationspartner finden Sie zudem hier.

Ihr Profil
  • Voraussichtlich ein sehr guter bis guter Abschluss der Allgemeinen Hochschulreife oder einer passenden Fachhochschulreife,
  • Ausgeprägtes Interesse an elektro- und energietechnischen Themen,
  • Handwerkliches Geschick und gutes technisch-logisches Verständnis,
  • Ausgeprägte Entscheidungsstärke und Stressresistenz,
  • Ausgeprägte Sorgfalt und Lernbereitschaft.

50Hertz gibt Menschen mit Behinderungen eine Chance.

Sie finden sich in unserem Anforderungsprofil wieder und die Kooperative Ingenieurausbildung entspricht Ihren Vorstellungen von einer interessanten und anspruchsvollen Berufsperspektive? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mit Anschreiben, einem tabellarischen Lebenslauf sowie Scans Ihrer letzten beiden Schulzeugnisse). Bitte bewerben Sie sich bis zum 29.04.2018 ausschließlich über unser Bewerbungsformular hier.

Übrigens ist 50Hertz 2017 gleich zweimal als Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet worden: Das Magazin Focus-Money verlieh uns das Prädikat »Deutschlands Beste Ausbildungsbetriebe« (April 2017) und das Wirtschaftsmagazin Capital zusammen mit der Plattform ausbildung.de zeichnete uns mit dem Siegel »Beste Ausbilder Deutschlands«  (Oktober 2017) aus.


50Hertz Transmission GmbH  
Personal
work@50hertz.com

Marie-Katrin Gall
Telefon: +49 39201 68-425

Annette Singendonk
Telefon: +49 3843 285-226  

www.50hertz.com
Ähnliche Stellenanzeigen um Bad Lauchstädt im Bundesland Sachsen-Anhalt
Lade...