Wir suchen für unser Referat L3 "Presse, Informationen" zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
 

Referenten Online-PR / Social Media (m/w/d)

 

Wir, das Paul-Ehrlich-Institut,
sind eine wissenschaftliche Einrichtung des Bundes, die für die Prüfung und Zulassung von Impfstoffen und biomedizinischen Arzneimitteln zuständig ist und im Bereich der Life Sciences Forschung betreibt. Die Vernetzung mit nationalen und internationalen Akteuren macht uns zu einem kompetenten Ansprechpartner für die Öffentlichkeit, Wissenschaft, Medizin, Politik und Wirtschaft.
 

Ihre Aufgaben
Die ausgeschriebene Position richtet sich an engagierte Kandidaten (m/w/d), die sich gerne in einem anspruchsvollen Life-Science-Umfeld bewegen und zugleich Freude an der Gestaltung innovativer Kommunikation haben. Sie arbeiten im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an der Schnittstelle zwischen der Institutsleitung, der Politik und der Öffentlichkeit. Dabei gelingt es Ihnen, auch komplexe medizinische und naturwissenschaftliche Inhalte spannend, verständlich und zielgruppengerecht in den digitalen Medien und insbesondere für unsere Social-Media-Kanäle aufzubereiten:
 
o Planung, Umsetzung und Weiterentwicklung der Online-PR-Strategie insbesondere der Social-Media-Strategie des Instituts
o Ideensammlung, Planung und Umsetzung redaktioneller Beiträge und Publikation auf den digitalen Kanälen (Website, Social Media)
o Zielgruppenspezifische Content-Aufbereitung und -Erstellung (Videos, Fotos, Grafiken, Texte) erklärungsbedürftiger Themen
o Identifikation und Einsatz innovativer Tools für die externe Kommunikation (z. B. Webinare, Online-PK)
o Erschließung und Differenzierung neuer relevanter Zielgruppen wie Blogger und Influencer
o Monitoring und Erfolgsmessung der Kommunikationsaktivitäten
o Koordination externer Dienstleister und Agenturen

Unsere Anforderungen
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich der Kommunikations- und Medienwissenschaften, Politikwissenschaften, Sozialwissenschaften, Journalistik oder Äquivalent (z.B. abgeschlossenes Master-Studium in Natur-/Lebenswissenschaften mit Zusatzqualifikation Online-PR/Social Media)
  • Fundiertes und breites Fachwissen im Bereich der Online-Kommunikation sowie idealerweise des Gesundheitssystems
  • Sehr gute Kenntnisse digitaler Arbeitsmethodik (z.B. Persona, Customer Journey, Use Cases)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office-Programmen, Content-Management-Systemen, Grafik- und Schnittprogrammen (z. B. Indesign, Photoshop/Premiere), PR-Software
  • Projektmanagement-Kenntnisse
  • Ausgeprägte Fähigkeit, Veränderungen im Kommunikationsumfeld (Politik, Wissenschaft, Öffentlichkeit) frühzeitig zu antizipieren und tragfähige Kommunikationslösungen zu entwickeln
  • Ausgeprägte Fähigkeit zum interdisziplinären Denken in einem anspruchsvollen wissenschaftlichen Umfeld
  • Hohe kommunikative Kompetenz, Kreativität und Reaktionsgeschwindigkeit
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Übernahme von Verantwortung in der Kommunikation
  • Sicherheit im Präsentieren

Unser Angebot
ist ein vielseitiger und anspruchsvoller Arbeitsplatz zentral im Rhein-Main-Gebiet mit guten Anschlüssen an das öffentliche Verkehrsnetz (Autobahn, Flughafen, S-Bahn). Als Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes bieten wir die hierfür üblichen Sozialleistungen wie Jahressonderzahlung, Betriebsrente und vermögenswirksame Leistung.
 
Das Beschäftigungsverhältnis ist auf 3 Jahre befristet. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Der Dienstposten ist nach E 13  TVöD Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das Paul-Ehrlich-Institut fördert die Gleichstellung von Menschen sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Hierfür bieten wir u. a. sehr flexible Arbeitszeiten (Teilzeitmodelle, Homeoffice, keine Kernarbeitszeiten), Kindergartenplätze und zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten.
 
Ihre aussagekräftige Bewerbung übermitteln Sie bitte bis zum 16.05.2021 ausschließlich über unser Bewerberportal (blauer Button unterhalb der Anzeige) unter Angabe der JobID 623.
 
Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an Frau  Julia Hofmann (E-Mail: karriere@pei.de, Telefon: 06103-77-1119).



Wir weisen darauf hin, dass das Bundesministerium für Gesundheit im Rahmen seiner aufsichtsrechtlichen Befugnisse im Einzelfall Einblick in Ihre Bewerbungsunterlagen nehmen kann (Art. 6 Abs. 1 Ziff. C DSGVO i. V. m. § 3 Abs. 1 GGO und Art. 65 GG), um eine interessengerechte und zweckmäßige Personalauswahl sicherzustellen. Ihre Daten werden unmittelbar nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.
Ähnliche Stellenanzeigen um Langen
Lade...